BST 6060

Die Sterilisation von groß- und kleinvolumigen parenteralen Lösungen (SVP oder LVP) in Glasflaschen, Beuteln, Spritzen, Flaschen und Ampullen erfolgt über das Dampf-Luft- Gemisch-Verfahren (BST 6060). Dies Verfahren ist optimal auf eine homogene Temperaturverteilung ausgelegt und durch die leistungsfähige Dampf-Luft-Verteilung können kurze Aufheiz- und Kühlzeiten gewährleistet werden.

Eigenschaften
  • Kurze Chargenzeiten durch fortschrittliche Prozessregelung, unabhängig ob Teil- oder VollbeladungGeringer
  • Produktstress durch Realtime-StützdruckregelunUniforme Temperaturverteilung dank strömungsoptimierter
  • Umwälzung des Dampf-Luft-Gemischs
  • B-Touch, marktführende Mensch-Maschinen-Bedienung
  • Grafische Benutzeroberfläche mit innovativer Zwei-Klick-Philosophie
  • Den Prozess immer im Blickfeld dank des optischen Farbleitsystems B-informed
  • Modulare Prozessprogrammierung für maximale Flexibilität
  • Sterilisation wahlweise nach Zeit oder F0
  • Hygienisches Design inklusive Erfüllung der ASME-BPE- und USP-Class-VI-Anforderungen
  • Selbstentleerendes Kammer- und Verrohrungsdesign
Zubehör
  • Hermetisch dichter Ventilatorantrieb
  • Chargenwagen mit individuell positionierbaren Tablaren
  • Transportwagen zum einfachen Transport der Produkte außerhalb des Sterilisators
  • Beladewagen zur bodenebenen Beladung des Sterilisators
  • Integrierte Auszugstablare (Teil- oder Vollauszug)
Verwandte Ressourcen

Vertrieb oder Service lokalisieren