Zentrale Sterilgutversorgungsabteilung

Die Anlagen und Dienstleistungen von Belimed sorgen dafür, dass im OP schnell und effizient steril aufbereitete Instrumente bereitstehen, sodass für die Chirurgen keine Wartezeiten entstehen und dadurch keine wertvolle Zeit verloren geht.

Dekontaminationszone

In der ZSVA kommen die Instrumente in der Dekontaminationszone an, wo sie zerlegt, sortiert, manuell vorgereinigt, im Ultraschallgerät gereinigt und für die weitere Aufbereitung im Reinigungs- und Desinfektionsgerät vorbereitet werden. Dank effizienter System- und Arbeitsprozesse können Sie sich darauf verlassen, dass jedes von Ihnen aufbereitete Instrument sauber und rückstandsfrei und damit unbedenklich in der Handhabung und bereit für die Sterilisation ist. 

Reinzone

In der Reinzone werden die Instrumente in Siebe einsortiert, kontrolliert, ggf. für Wartung oder Reparatur ausgesondert, wieder zusammengesetzt und zur endgültigen Sterilisation im Dampfautoklaven oder Niedertemperatursterilisator verpackt. Die Dampfsterilisatoren von Belimed gibt es in verschiedenen platzsparenden Grössen mit horizontaler oder vertikaler Anordnung, sodass Sie den vorhandenen Platz optimal ausnutzen und Ihre Arbeitsabläufe effizient gestalten können. Jedes Modell besitzt dieselbe hohe Qualität und arbeitet äusserst sparsam, da es an die Kaltwasserversorgung Ihrer Einrichtung angeschlossen werden kann.

Sterilzone

Nach der Sterilisation sind die verpackten Instrumente und Siebe zur Lagerung in der Sterilzone bereit. Aufgrund des Zeit- und Personalaufwands, der dafür nötig ist, handelt es sich um einen kritischen Prozessabschnitt. Dank der hocheffizienten Trocknungstechnik der Belimed-Sterilisatoren erübrigt sich die ineffiziente Praxis, die Tür des Sterilisators einen Spalt zu öffnen, um die Siebe trocknen zu lassen. Die Siebe können im Beladungsträger in einen Wagen eingeschoben werden, der zum OP gefahren werden kann. 




Vertrieb oder Service lokalisieren